but_clayton_worldwide

Home  >  Produkte  >  Dampferzeuger  >  Heizschlange

 

Die Clayton Heizschlange

 

Die CLAYTON-Heizschlange besteht aus einem Rohr mit sich vergrößerndem Durchmesser. So wird der sich ändernden Dichte der Flüssigkeit, welche erhitzt wird, Rechnung getragen. Die Heizschlange ist spiralförmig, mit fest definierten Abständen zwischen den Windungen gewickelt. So erhält man eine kontrollierte Geschwindigkeit der Verbrennungsgase. Die Koordination des Wassers und der Rauchgase, im Hinblick auf den Wirkungsgrad, ist einer der Vorteile der Heizschlangenkonstruktion von CLAYTON-Dampferzeugern.

 

Ein weiterer Punkt warum CLAYTON-Dampferzeuger einen hohen Wirkungsgrad haben, liegt am Gegenstromprinzip. Beachten Sie: Die Rauchgase verlassen die Heizfläche dort, wo das Speisewasser eintritt und somit die geringste Temperatur hat. Aus diesem Grund haben die Rauchgase beim Austritt aus dem Kessel, bei niedriger Feuerung, eine niedrigere Temperatur als die zugehörige Sattdampftemperatur.

Besonders erwähnt werden muss, dass die Abgastemperatur der CLAYTON-Dampferzeuger durch die Speise- wassertemperatur bestimmt wird. Die Abgastemperatur eines Kessels gibt Aufschluss über die Effizienz des Kessels. Je niedriger die Abgastemperatur, desto höher der Wirkungsgrad, vorausgesetzt, dass CO2 und O2 sowie Strahlungsverluste gleich bleiben.


 

 

Dampfabscheider  |  Heizschlange  |  Brenner  |  Speisewasserpumpe

 

 

heitschlange1.jpg

 

sketch-forced-recirculation-coil.jpg

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies. Mit dem Besuch und der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung